News

Mai 2018

  • Sonntag 27. Mai 2018 von 10 bis 18 Uhr: Tag der Artenvielfalt in den Botanischen Gärten der Universität Bonn (mit einem Stand Bionik & Biodiversität), Meckenheimer Allee 171, Bonn
    http://www.botgart.uni-bonn.de

Januar 2018

  • "Nanotechnologie in der Schule"
    (Thalhammer & Funke, IJF Würzburg 2017, Print Version: ISBN 978-3-00-058613-2, - E-Book: ISBN 978-3-00-058614-9) beschreibt spannende Experimente für den Schulunterricht und beleuchtet deren Hintergründe. Das rund 250 Seiten lange gut bebilderte Buch befasst sich mit den unterschiedlichen Bereichen der Nanotechnologie und geht u. a. im Kapitel "Nanotechnologie und Biologie" auf den Lotus- sowie den Salvinia-Effekt ein und erklärt auch, "warum der Gecko nicht von der Decke fällt"

November 2017

  • Springer Handbook auf Nanotechnology – the completely revised 4th edition is just published (http://dx.doi.org/10.1007/978-3-662-54357-3). A survey and review of “Plant Surfaces: Structures and Functions for Biomimetic Applications” (W. Barthlott, M. Mail, B.Bhushan & K. Koch) is provided on pages 1265-1305.
  • "Biodiversity today for tomorrow" – Keynote speach W. Barthlott, 06-Nov-2017, 12h at Center for Development Researach (ZEF) / CCC-COP 23 (Climate Change Conference, Bonn)
    https://www.zef.de/zefhome
  • "Biologie und Technik – Lotus-Effekt und bionische Innovationen aus der Vielfalt des Lebens"
    Vortrag W. Barthlott Mo. 27.11.2017,14 Uhr, im Rahmen von LLL, , Glaspavillon, Universität Essen
    https://www.uni-due.de/lll

Juni 2017

  • 13./14. Juni: International Workshop on Bionic Engineering (IWBE 2017)

Dezember 2016

  • Bionics and Biodidversity – Bio-inspired Technical Innovation for a Sustainable Future“ (W. Barthlott, D. Rafiqpoor, W. Erdelen) is a comprehensive chapter in the new book by J. Knippers et al. (eds): Biomimetic Research , Springer Publishers 2016  http://www.springer.com/us/book/9783319463728

November 2016

September 2016

  • Superhydrophobic Hierarchically Structured Surfaces in Biology – eine aktuelle umfangreiche und vollständige Übersicht des Forschungsstandes zu superhydrophoben Oberflächen (e.g. Lotus Effekt, Salvinia Effekt) und der relevanten Literatur ist publiziert: Barthlott W., Mail M. & C. Neinhuis (2016): Superhydrophobic hierarchically structured surfaces in biology: evolution, structural principles and biomimetic applications. Phil. Trans., Roy. Soc. A, London,  http://dx.doi.org/10.1098/rsta.2016.0191

August 2016

  • Salvinia-Blätter sammeln Öl von Wasseroberflächen - ein ökonomisch-ökologisch wichtiges Entsorgungs-Problem. Dies konnte vom Institut für Mikrostrukturtechnik in Karlsruhe in Zusammenarbeit mit der Bionik-Arbeitsgruppe am Nees-Institut der Universität Bonn gezeigt werden.
  • Bruchsaler Kinder-Sommer-Akademie (BruKiSA) – Am 10.08. 2016 hielt unser Mitarbeiter  Dipl.-Phys. Matthias Mail eine Vorlesung zum Thema „Waschen ohne nass zu werden – was wir von Pflanzen und Tieren alles lernen können“. Die kleinen Studenten erforschten in kleinen Versuchen selbst den Lotus-Effekt und lernten verschiedene Eigenschaften und Funktionen von biologischen Oberflächen und deren Übertragung in die Technik kennen.

Juni 2016

  • FRANCE 2 – Am 22. Juni um 20 Uhr Berichtet der Fernsehsender France2 in den Hauptnachrichten über Superhydrophobie und die Bonner Arbeiten an Lotus- und Salvinia-Oberflächen.
    (Link zum Beitrag
  • Ningbo, China  – The 5th International Conference of Bionic Engineering (ICBE) findet vom 21.-24. Juni 2016 auf dem Campus der University of Nottingham in Ningbo, China statt. Die Bonner Arbeitsgruppe ist durch Matthias Mail und Wilhelm Barthlott mit einem Vortrag zu “Superhydrophobic surfaces: Self-cleaning, air retention and other functionalities of biological and biomimetic surfaces” vertreten.
  • Woche der Umwelt des Bundespräsidenten – an unserem Gemeinschaftstand  mit dem Bionik- Kompetenznetzwerk BIOKON und den Firmen Sto und Airbus werden im Park von Schloß Bellvue in Berlin vom 6.-8. Juni die Arbeiten der Arbeitsgruppe Bionik zu Salvinia, Lotus und Notonecta-Oberflächen vorgestellt. Nach der Eröffnungsrede des Bundespräsidenten besucht Daniela Schadt, die Lebensgefährtin des Bundespräsidenten, für ein Gespräch den BIOKON-Stand: